• Was Dich erwartet

    Grundsätzlich empfehlen wir unseren Kunden nur Technologien und Verfahren, die wir selbst nutzen und anwenden.

    „Zi Gong fragte, was einen Edlen ausmache. Der Meister sprach: ´Er predigt nur das, was er zuvor schon selbst in die Tat umgesetzt hat.`“

    (Konfuzius – 4. Lunyu 2.13)

    Um diesem Anspruch gerecht zu werden, fließen die Erkenntnisse und Erfahrungen unsere Kundenprojekte in unsere regelmäßig stattfindenden Labdays ein.

    Hier entwickeln wir neue Servicepakete, die wir an unserer hauseigenen PASCADA Workbench testen und stetig verbessern.

    Unsere Produkte
  • Deine Perspektiven bei uns

    PASCADA lebt flache Hierarchien. Unsere Kollegen organisieren sich nach Kompetenzfeldern. Die Verwaltung der Kompetenzfelder untersteht unseren Partnern.

    Die persönliche Einstufung Deiner Person erfolgt auf Grundlage unserer Leistungsprofile. Hier kannst Du feststellen, ob Du dich in diesen wiederfindest und Du zu PASCADA passt.

    Möchtest Du dich thematisch neu ausrichten? Wir unterstützen Dich proaktiv, Deinen Weg zu finden und umzusetzen.

    Zu den Leistungsprofilen
  • Unser Gehaltsmodell basiert auf Kompetenzen

    Wir bieten Dir finanziell reizvolle Positionen, die Deinen Interessen und Fähigkeiten entsprechen.

    Unser Gehaltsmodell orientiert sich an Deinen Kompetenzen und nicht an Organisationsstrukturen.

    Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir Dir Positionen anbieten, die Deinen Interessen und Fähigkeiten entsprechen.

    Zu unserem Gehaltsmodell

Unsere Produkte

IT-Beratung für individuelle Software-Lösungen

Servicepakete rund um die Software-Erstellung

Grundsätzlich empfehlen wir unseren Kunden nur Technologien und Verfahren, die wir selbst nutzen und anwenden.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, fließen die Erkenntnisse und Erfahrungen unsere Kundenprojekte in unsere regelmäßig stattfindenden Labdays ein. Hier entwickeln wir neue Servicepakete, die wir an unserer hauseigenen PASCADA Workbench testen und stetig verbessern.

Unsere Produkte decken einen Großteil der heute möglichen Tätigkeitsschwerpunkte eines IT-Beraters ab. Bei PASCADA durchläufst Du kontinuierlich diese Leistungsbereiche.

Deine Einsatzschwerpunkte liegen sowohl in der Weiterentwicklung unserer PASCADA Workbench, als auch in der IT-Beratung. Im Mittelpunkt Deiner Arbeit steht immer die zielorientierte Erfüllung kundenspezifischer Wünsche.

Schärfe Dein Profil

Die Weiterbildung erfolgt zielgerichtet anhand unserer Leistungsprofile, die wir über unser Produkt IT-Beratung für individuelle Software-Lösungen unseren Kunden anbieten. Du durchläufst bei uns unterschiedliche Zertifizierungsprogramme anerkannter Organisationen und Software-Produzenten.

Für Dich ergeben sich folgende Vorteile:

  • Wertsteigerung Deiner Person aufgrund anerkannter Zertifizierungsprogramme
  • klare fachliche Ausrichtung Deiner Person

Verwirkliche Deine Ideen

Wir sind ständig bestrebt die Software-Erstellung anhand unserer PASCADA Workbench als Ganzes zu optimieren. Dies erfordert die kontinuierliche Überprüfung und Infragestellung existierender Technologien und Verfahren. In Kombination mit unserem Produktportfolio ergeben sich für Dich Möglichkeiten, Deine persönlichen Ideen einzubringen und zu verwirklichen.

Die Verwirklichung Deiner Ideen kann direkt durch interne Projekte oder als Betreuungsauftrag einer Diplom- oder Semesterarbeit an einer Lehranstalt erfolgen.

Beispiel

Doktorarbeit im Bereich Model Driven Architecture
Zur Optimierung unserer Entwicklungsprozesse setzen wir auf eine Kombination von Rapid Prototyping und Model Driven Architecture. Um die Synergien dieser Verfahren und deren praktische Nutzung zu untersuchen, wurde in Zusammenarbeit mit der University Bratislava eine Dissertation erstellt.

Gerne unterstützen wir Dich in der Vermarktung Deiner internen Projekte. Hierfür wurde unser Produkt Servicepakete rund um die Software-Erstellung entwickelt. Über unseren hauseigenen Vertriebsbaukasten können wir unsere Dienstleistungsideen „Time 2 Market“ am Markt platzieren und anbieten. Es steht Dir frei, als Produktmanager oder als Experte Dein Produkt proaktiv zu gestalten oder im Hintergrund mitzuwirken.

Deine Perspektiven bei uns

Unser Karrierefahrplan als Software -/ Business Engineer basiert auf 4 Qualifikationsstufen

PASCADA lebt flache Hierarchien. Unsere Kollegen organisieren sich nach Kompetenzfeldern. Die Verwaltung der Kompetenzfelder untersteht unseren Partnern.

Deine persönliche Einstufung erfolgt auf Grundlage unserer Leisungsprofile.Hier kannst Du feststellen, ob Du dich in diesen wiederfindest und Du zu PASCADA passt. Möchtest Du dich thematisch neu ausrichten? Wir unterstützen Dich proaktiv, Deinen Weg zu finden und umzusetzen.

Karrierefahrplan

Software -/ Business Engineer Junior
Als Software Engineer Junior wirkst Du in der Durchführung von Kundenprojekten sowie deren Umsetzung mit. Deine Schwerpunkte liegen in der Unterstützung, Weiterführung und Vertiefung existierender Lösungen.

Software -/ Business Professional
Aufbauend auf dem Junior führst Du selbständig Projekte durch. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Neuentwicklung zukünftiger Lösungen.

Software -/ Business Engineer Senior
Aufbauend auf dem Professional übernimmst Du je nach persönlicher Neigung organisatorische Aufgaben, fachliche oder technische Spezialaufgaben, Mentoring oder themenbezogene Vertriebsunterstützung.

Partner
Als Partner übernimmst Du, ergänzend zu den Aufgaben eines Seniors, Personalverantwortung, wirkst aktiv an der Unternehmensstrategie mit und kannst Gesellschaftsanteile erwerben.

Werde Produktmanager

Parallel zu unserem Karrierefahrplan besteht für Dich die Möglichkeit, Deine Ideen als Servicepakete über PASCADA am Markt anzubieten.

Als Produktmanager bist Du für Deine Servicepakete „Dein eigener Chef“ und gestaltest Inhalt, Vertrieb und Umsetzung proaktiv mit. Du wirst im Unternehmen PASCADA zum Unternehmer und partizipierst monetär an allen Umsatzerlösen Deiner Servicepakete.

Unser Gehalts­modell

Unser Gehaltsmodell orientiert sich an Deinen Kompetenzen und nicht an Organisationsstrukturen.

Somit vermeiden wir es, Dir aufgrund finanzieller Anreize eine Position anzubieten, die nicht Deinen Interessen und Fähigkeiten entspricht. Unser Gehaltsmodell setzt sich aus den folgenden Bestandteilen zusammen:

Grundgehalt – FIX

Das Grundgehalt basiert auf Deiner Einstufung als Junior, Professional, Senior oder Partner. Das Grundgehalt wird monatlich in 1/12 Anteilen ausgezahlt.

Arbeitsmittel – FIX

Wir agieren als virtuelles Unternehmen. Je nach Projektgegebenheit, arbeitest Du von zuhause, in unserem Büro oder bei unseren Kunden vor Ort. Um Dir deinen virtuellen Arbeitsplatz zu ermöglichen, erhältst Du ein Notebook, ein Tablet sowie ein Smartphone. Wir stellen Dir frei, die Arbeitsmittel auch privat zu nutzen.

Sonderleistungen – FIX

  • Gruppenunfallversicherung

    Von Arbeitsbeginn an bist Du über unsere Gruppenunfallversicherung versichert. Somit erhältst Du einen erweiterten Versicherungsschutz gegenüber der gesetzlichen Absicherung.

  • Vermögenswirksame Leistungen (VWL)

    Nach Vorlage Deiner VWL-Unterlagen übernehmen wir den maximal steuerlich geltenden Arbeitgeberanteil.

  • Kinderbetreuungsgeld

    Wir beteiligen uns an den Betreuungskosten Deiner Kinder, sofern hierfür unsere internen Vorgaben erfüllt sind.

  • Betriebliche Altersvorsorge

    Wir unterstützen Deine Direktversicherung und sofern gewünscht den Neuabschluss- oder die Fortführung Deiner vorhandenen Pensionskasse.

  • Fahrzeug – optional

    Wir agieren als virtuelles Unternehmen. Je nach Projektgegebenheit, arbeitest Du von zuhause, in unserem Büro oder bei unseren Kunden vor Ort. Um Dir deinen virtuellen Arbeitsplatz zu ermöglichen, erhältst Du ein Notebook, ein Tablet sowie ein Smartphone. Wir stellen Dir frei, die Arbeitsmittel auch privat zu nutzen.

  • Gratifikation „Erreichung des jährlichen Entwicklungszieles“

    Die leistungsabhängige Gratifikation ist Teil unseres integrierten Weiterbildungskonzeptes. Zum Jahresbeginn führen wir mit Dir ein Entwicklungsgespräch. In diesem werden unter anderem die Zielerfüllung des Vorjahres überprüft und die Zielvereinbarungen des neuen Jahres getroffen. Nach Deiner Zielerfüllung erhältst Du dein 13. Gehalt. Die Höhe entspricht 1/12 Deines Grundgehaltes. Die Zielvereinbarung erfolgt gemein auf messbaren- und belegbaren Werten. Grundlage bilden hierfür immer die Zertifizierungsprogramme unserer IT-Beratungsprofile.

  • Gratifikation „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“

    Bist Du von uns überzeugt? Dann empfehle uns in Deinem Bekanntenkreis weiter. Für jeden neuen PASCADA-Kollegen, der über Deine Empfehlung zu uns kommt, erhältst Du eine Gratifikation im vierstelligen Bereich.

  • Umsatzprovision - variabel

    Ab unserer Qualifikationsstufe Software Engineer Professional erhältst Du für Deine Projekteinsätze eine prozentuale Beteiligung am Eigenumsatz. Die Abrechnung erfolgt monatlich auf Grundlage eines kalkulierten Tagessatzes. Dieser wird zu Jahresbeginn für das laufende Jahr in Deinem Entwicklungsgespräch festgelegt.

  • Vertriebsprovision - variabel

    Du erhältst eine Umsatzprovision für alle Deine Kollegen, die wir aufgrund Deiner Empfehlung in einem Kundenprojekt platzieren konnten. Die Umsatzprovision basiert auf unseren kalkulierten Tagessätzen und wird für die ersten 12 abgerechneten Kalendermonate vergütet.

  • Zuschuss - bedarfsorientiert

    Für Projekteinstätze im Einzugsbereich Deines Wohnortes, sowie zur Unterstützung Deiner Fitness, gewähren wir folgende Zuschüsse:

    • Parkplatzzuschuss
    • ÖPNV-Zuschüsse
    • Fitness-Zuschuss

Unsere Leistungsprofile

Business Engineer

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Anforderungen managen (AL, Requirements Modeling (IREB®))
• Anforderungen ermitteln, spezifizieren und verifizieren
• Anforderungen kontrollieren und nachverfolgen
• Prozesse des Anforderungsmanagements einführen, überarbeiten und pflegen
• Tools zum Anforderungsmanagement evaluieren, empfehlen, einführen und nutzen
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Rich Clients nach EU ISO 9241-110- nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
• Responsive Web-Clients- / Mobile Clients nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Usability Styleguides beschreiben (FIT – Certified Usability Engineer)
• Styleguides für Dialoganwendungen konzipieren, dokumentieren und in der Nutzung unterstützen
• Dialoganwendungen hinsichtlich der Usability und des Designs anaylisieren und optimieren
• Design- und Freigabeprozesse etablieren und deren Umsetzung beraten
• Entwicklungsteams im Umgang mit Usability-Styleguides schulen und in der Nutzung unterstützen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
• Logische Datenmodelle in NoSQL-Schemata überführen
• MongoDB installieren, konfigurieren und optimieren
• Schulung und Mentoring der MongoDB Funktionalität
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)
Application Build Lifecycle (CI/CD) umsetzen
• Build Lifecycle konzipieren, umsetzen, einführen
• Werkzeuge auswählen, installieren und schulen
• Build Lifecycle administrieren und betreuen
Deployment auf Cloud-Plattformen
• Software-Artefakte in Container-Laufzeitumgebungen installieren
• Container-Infrastruktur aufsetzen und betreuen

Business Analyst

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Anforderungen managen (AL, Requirements Modeling (IREB®))
• Anforderungen ermitteln, spezifizieren und verifizieren
• Anforderungen kontrollieren und nachverfolgen
• Prozesse des Anforderungsmanagements einführen, überarbeiten und pflegen
• Tools zum Anforderungsmanagement evaluieren, empfehlen, einführen und nutzen
Anforderungen modellieren (Advanced Level, Requirements Modeling (IREB®))
• Anforderungen funktional beschreiben
• Anforderungen in User Cases, Klassen- Aktivitätsdiagramme in UML2 modellieren und beschreiben
Geschäftsprozess-Management
Geschäftsprozesse dokumentieren (OMG Certified Expert in BPM2: Business IL)
• Geschäftsprozesse analysieren (Interviews, Workshps etc)
• Geschäftsprozess zielgruppengerecht in BPMN dokumentieren
• KPIs zu Geschäftspozessen erheben und dokumentieren
Geschäftsprozesse optimieren und einführen (OMG Certified Expert in BPM2: Business AL)
• Geschäftsprozesse in simulationsfähige BPMN2 Modelle überführen
• Otpimierungspotentiale durch Simulationsläufe in BPMN2 überprüfen und dokumentieren
• Arbeitsergebnisse zielgruppengerecht aufbereiten und präsentieren
• Reorganisation von Geschätsprozessen organisieren und deren Einführung begleiten
Enterprise Arcitecture Management
Anforderungen in eine Business Architecture überführen (TOGAF® 9 Foundation)
• Business Domains identifizierungen, modellieren und dokumentieren
• Business Domains in einer Business Architecture verorten und dokumentieren
• Geschäftsprozesse über Business Domains hinweg verorten und dokumentieren
• Geschäftsobjekte über Business Domains hinweg verorten und dokumentieren
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Rich Clients nach EU ISO 9241-110- nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
• Responsive Web-Clients- / Mobile Clients nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)

Software Engineer Java

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Testfälle programmieren (ISTQB AL Technical Test Analyst)
• Automatisierbare Testfälle definieren und scripten
• Unit-Tests definieren und programmieren
• Testframeworks verstehen und anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Rich Clients nach EU ISO 9241-110- nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Usability Styleguides beschreiben (FIT – Certified Usability Engineer)
• Styleguides für Dialoganwendungen konzipieren, dokumentieren und in der Nutzung unterstützen
• Dialoganwendungen hinsichtlich der Usability und des Designs anaylisieren und optimieren
• Design- und Freigabeprozesse etablieren und deren Umsetzung beraten
• Entwicklungsteams im Umgang mit Usability-Styleguides schulen und in der Nutzung unterstützen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
• Logische Datenmodelle in NoSQL-Schemata überführen
• MongoDB installieren, konfigurieren und optimieren
• Schulung und Mentoring der MongoDB Funktionalität
Programmierung in Java
Funktionalitäten in Java umsetzen (OCP, Java SE 8 Programmer)
• Klassenmodelle nach Java überführen
• Verwendung des Java Collection Frameworks
• Persistierung von Java-Klassen mittels JPA und/oder Native-SQL
• Robuste Programmierung mittels Java-Exception Handling
• Verwendung von Lamda Ausdrücken
• Umsetzung von Multi-Threading Lösungen in Java
Rich Clients in Java programmieren
• Programmierung von Rich-Client Architekturen in Eclipse RCP (Plugins, OSGI), Java Swing
• Konzeption, Design und Refactoring von Rich-Client Architekturen
• Konzeption und Entwicklung individueller Rich-Client Frameworks/-Erweiterungen
• Mentoring und Schulung von Team-Kollegen
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)
Application Build Lifecycle (CI/CD) umsetzen
Build Lifecycle konzipieren, umsetzen, einführen
• Werkzeuge auswählen, installieren und schulen
• Build Lifecycle administrieren und betreuen
Deployment auf Cloud-Plattformen
• Software-Artefakte in Container-Laufzeitumgebungen installieren
• Container-Infrastruktur aufsetzen und betreuen

Software Engineer Java EE

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Testfälle programmieren (ISTQB AL Technical Test Analyst)
• Automatisierbare Testfälle definieren und scripten
• Unit-Tests definieren und programmieren
• Testframeworks verstehen und anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Rich Clients nach EU ISO 9241-110- nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Usability Styleguides beschreiben (FIT – Certified Usability Engineer)
• Styleguides für Dialoganwendungen konzipieren, dokumentieren und in der Nutzung unterstützen
• Dialoganwendungen hinsichtlich der Usability und des Designs anaylisieren und optimieren
• Design- und Freigabeprozesse etablieren und deren Umsetzung beraten
• Entwicklungsteams im Umgang mit Usability-Styleguides schulen und in der Nutzung unterstützen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
• Logische Datenmodelle in NoSQL-Schemata überführen
• MongoDB installieren, konfigurieren und optimieren
• Schulung und Mentoring der MongoDB Funktionalität
Programmierung von Web-Clients
Statische Web Seiten programmieren (W3C – HTML Certification, W3C – CSS Certificate)
• HTML-Code erstellen und warten
• CSS3 Vorgaben erstellen und warten
Dynamische Web-Seiten programmieren (W3C – JavaScript Certification)
• JavaScript in HTML erstellen und warten
• JavaScript Frameworks (z.B. JQuery) verstehen und nutzen
Programmierung in Java
Funktionalitäten in Java umsetzen (OCP, Java SE 8 Programmer)
• Klassenmodelle nach Java überführen
• Verwendung des Java Collection Frameworks
• Persistierung von Java-Klassen mittels JPA und/oder Native-SQL
• Robuste Programmierung mittels Java-Exception Handling
• Verwendung von Lamda Ausdrücken
• Umsetzung von Multi-Threading Lösungen in Java
Java EE/Frontends programmieren (OCE, Java EE 6 JavaServer Faces Developer)
• Java Server Faces programmieren
• JSF-basierte Frameworks verstehen und nutzen (z.B PrimeFaces)
Java EE / Backends programmieren (OCE, Java EE 6 Enterprise JavaBeans Developer)
• Java Beans und WebServices programmieren
• Java EE Architekturen konzipieren und programmieren
• Refactoring und Performancetuning der Server-Komponenten
• Werkzeuge und Frameworks auswählen und einführen
• MitarbeiterInnen schulen und betreuen
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)
Application Build Lifecycle (CI/CD) umsetzen
Build Lifecycle konzipieren, umsetzen, einführen
• Werkzeuge auswählen, installieren und schulen
• Build Lifecycle administrieren und betreuen
Deployment auf Cloud-Plattformen
• Software-Artefakte in Container-Laufzeitumgebungen installieren
• Container-Infrastruktur aufsetzen und betreuen

Software Engineer Java EE Architecture

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Testfälle programmieren (ISTQB AL Technical Test Analyst)
• Automatisierbare Testfälle definieren und scripten
• Unit-Tests definieren und programmieren
• Testframeworks verstehen und anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
Programmierung von Web-Clients
Statische Web Seiten programmieren (W3C – HTML Certification, W3C – CSS Certificate)
• HTML-Code erstellen und warten
• CSS3 Vorgaben erstellen und warten
Dynamische Web-Seiten programmieren (W3C – JavaScript Certification)
• JavaScript in HTML erstellen und warten
• JavaScript Frameworks (z.B. JQuery) verstehen und nutzen
Programmierung in Java
Funktionalitäten in Java umsetzen (OCP, Java SE 8 Programmer)
• Klassenmodelle nach Java überführen
• Verwendung des Java Collection Frameworks
• Persistierung von Java-Klassen mittels JPA und/oder Native-SQL
• Robuste Programmierung mittels Java-Exception Handling
• Verwendung von Lamda Ausdrücken
• Umsetzung von Multi-Threading Lösungen in Java
Rich Clients in Java programmieren
• Programmierung von Rich-Client Architekturen in Eclipse RCP (Plugins, OSGI), Java Swing
• Konzeption, Design und Refactoring von Rich-Client Architekturen
• Konzeption und Entwicklung individueller Rich-Client Frameworks/-Erweiterungen
• Mentoring und Schulung von Team-Kollegen
Java EE/Frontends programmieren (OCE, Java EE 6 JavaServer Faces Developer)
• Java Server Faces programmieren
• JSF-basierte Frameworks verstehen und nutzen (z.B PrimeFaces)
Java EE / Backends programmieren (OCE, Java EE 6 Enterprise JavaBeans Developer)
• Java Beans und WebServices programmieren
• Java EE Architekturen konzipieren und programmieren
• Refactoring und Performancetuning der Server-Komponenten
• Werkzeuge und Frameworks auswählen und einführen
• MitarbeiterInnen schulen und betreuen
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)
Application Build Lifecycle (CI/CD) umsetzen
Build Lifecycle konzipieren, umsetzen, einführen
• Werkzeuge auswählen, installieren und schulen
• Build Lifecycle administrieren und betreuen
Deployment auf Cloud-Plattformen
• Software-Artefakte in Container-Laufzeitumgebungen installieren
• Container-Infrastruktur aufsetzen und betreuen

Software Engineer MEAN Stack

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Testfälle programmieren (ISTQB AL Technical Test Analyst)
• Automatisierbare Testfälle definieren und scripten
• Unit-Tests definieren und programmieren
• Testframeworks verstehen und anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Responsive Web-Clients- / Mobile Clients nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Usability Styleguides beschreiben (FIT – Certified Usability Engineer)
• Styleguides für Dialoganwendungen konzipieren, dokumentieren und in der Nutzung unterstützen
• Dialoganwendungen hinsichtlich der Usability und des Designs anaylisieren und optimieren
• Design- und Freigabeprozesse etablieren und deren Umsetzung beraten
• Entwicklungsteams im Umgang mit Usability-Styleguides schulen und in der Nutzung unterstützen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
• Logische Datenmodelle in NoSQL-Schemata überführen
• MongoDB installieren, konfigurieren und optimieren
• Schulung und Mentoring der MongoDB Funktionalität
Programmierung von Web-Clients
Statische Web Seiten programmieren (W3C – HTML Certification, W3C – CSS Certificate)
• HTML-Code erstellen und warten
• CSS3 Vorgaben erstellen und warten
Dynamische Web-Seiten programmieren (W3C – JavaScript Certification)
• JavaScript in HTML erstellen und warten
• JavaScript Frameworks (z.B. JQuery) verstehen und nutzen
Programmierung in JavaScript / TypeScript
Funktionalitäten in Node.js umsetzen (Node.js Certified Developer)
• Bestehende Lösungen in Note.js warten und weiterentwicklen
• REST-APIs warten und weiterentwickeln
• Neue Lösungen in Note.js konzipieren und entwickeln
• Neue REST-APIs konzipieren und entwickeln
• Software-Architekturen auf Basis vonNote.js konzipieren und umsetzen
• Teamkollegen in Note.js schulen und mentoren
Responsive Clients in Angular programmieren
• Bestehende Lösungen in Angular warten und weiterentwickeln
• Neue Lösungen in Angular konzipieren und entwickeln
• Architekturen auf Basis von Angular konzipieren und umsetzen
• Teamkollegen in Angular schulen und mentoren
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)
Application Build Lifecycle (CI/CD) umsetzen
Build Lifecycle konzipieren, umsetzen, einführen
• Werkzeuge auswählen, installieren und schulen
• Build Lifecycle administrieren und betreuen
Deployment auf Cloud-Plattformen
• Software-Artefakte in Container-Laufzeitumgebungen installieren
• Container-Infrastruktur aufsetzen und betreuen

Software Engineer PHP

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Testfälle programmieren (ISTQB AL Technical Test Analyst)
• Automatisierbare Testfälle definieren und scripten
• Unit-Tests definieren und programmieren
• Testframeworks verstehen und anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Responsive Web-Clients- / Mobile Clients nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Usability Styleguides beschreiben (FIT – Certified Usability Engineer)
• Styleguides für Dialoganwendungen konzipieren, dokumentieren und in der Nutzung unterstützen
• Dialoganwendungen hinsichtlich der Usability und des Designs anaylisieren und optimieren
• Design- und Freigabeprozesse etablieren und deren Umsetzung beraten
• Entwicklungsteams im Umgang mit Usability-Styleguides schulen und in der Nutzung unterstützen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
• Logische Datenmodelle in NoSQL-Schemata überführen
• MongoDB installieren, konfigurieren und optimieren
• Schulung und Mentoring der MongoDB Funktionalität
Programmierung von Web-Clients
Statische Web Seiten programmieren (W3C – HTML Certification, W3C – CSS Certificate)
• HTML-Code erstellen und warten
• CSS3 Vorgaben erstellen und warten
Dynamische Web-Seiten programmieren (W3C – JavaScript Certification)
• JavaScript in HTML erstellen und warten
• JavaScript Frameworks (z.B. JQuery) verstehen und nutzen
Programmierung in PHP
PHP programmieren ( Zend Certified PHP Engineer)
• Bestehende Portal-Lösungen in PHP warten und weiterentwickeln
• REST-APIs warten und weiterentwickeln
• Neue Portal-Lösungen in PHP konzipieren und entwickeln
• Neue REST-APIs konzipieren und entwickeln
• Software-Architekturen auf Basis von PHP konzipieren und umsetzen
• Teamkollegen in Note.js schulen und betreuen
Enterprise Portale mit PHP Frameworks programmieren (Zend Framework 2 Certification)
• Bestehende Portallösungen auf Basis von ZEND, Sympony oder Laravel warten und weiterentwickeln
• Neue Lösungen auf Basis von ZEND, Symfony oder Laravel konzipieren und entwickeln
• Architekturen auf Basis von ZEND, Symfony oder Laravel konzipieren und umsetzen
• Teamkollegen auf Basis von ZEND, Symfony oder Laravel schulen und mentoren
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)
Application Build Lifecycle (CI/CD) umsetzen
Build Lifecycle konzipieren, umsetzen, einführen
• Werkzeuge auswählen, installieren und schulen
• Build Lifecycle administrieren und betreuen
Deployment auf Cloud-Plattformen
• Software-Artefakte in Container-Laufzeitumgebungen installieren
• Container-Infrastruktur aufsetzen und betreuen

Software Engineer Smalltalk

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Rich Clients nach EU ISO 9241-110- nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
• Responsive Web-Clients- / Mobile Clients nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Usability Styleguides beschreiben (FIT – Certified Usability Engineer)
• Styleguides für Dialoganwendungen konzipieren, dokumentieren und in der Nutzung unterstützen
• Dialoganwendungen hinsichtlich der Usability und des Designs anaylisieren und optimieren
• Design- und Freigabeprozesse etablieren und deren Umsetzung beraten
• Entwicklungsteams im Umgang mit Usability-Styleguides schulen und in der Nutzung unterstützen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
Programmierung in Smalltalk
Smalltalk programmieren
• Konzeption und Programmierung neuer Programmmodule
• Erfahrungen im Umgang mit Visual Age Smalltalk, Visual Works oder Visual Smalltalk Enterprise
• Anbindung externer Schnittstellen (C API, WebServices usw)
• Evolutionäre Prototypen in Smalltalk entwickeln
Software-Architekturen in Smalltalk konzipieren und umsetzen
• Frameworks konzipieren und programmieren
• Existierende Frameworks pflegen und anwenden (Micado Framework, Visual Age Smalltalk Frameworks, …)
• Team-Kollegen schulen und mentoren
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)

Software Engineer Testing Automation

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Testfälle programmieren (ISTQB AL Technical Test Analyst)
• Automatisierbare Testfälle definieren und scripten
• Unit-Tests definieren und programmieren
• Testframeworks verstehen und anwenden
Testfälle automatisieren (ISTQB AL Test Automation Engineer)
• Automatisierter Testumgebungen konzipieren, aufbauen und betreuen
• Refactoring bestehende automatisierter Testumgebungen durchführen
• Testautomatisierung in CI-Prozesse integrieren
• Reports zur Auswertung der Testdurchläufe, der Testabdeckung und der Sourcecode-Qualität aufbauen und automatisiert erstellen
Qualitätsmanagement für Software umsetzen (ISTQB AL Test Analyst)
• Test planen, einführen, betreuen und überprüfen
• Testprozess etablieren, dokumentieren und überarbeiten
• Testtechniken etablieren und dokumentieren
• Testwerkzeuge evaluieren, auswählen, einführen & anwenden
• Testergebnisse zusammenstellen und präsentieren
• Software-Fehler klassifizieren und koordinieren
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
• Logische Datenmodelle in NoSQL-Schemata überführen
• MongoDB installieren, konfigurieren und optimieren
• Schulung und Mentoring der MongoDB Funktionalität
Programmierung von Web-Clients
Statische Web Seiten programmieren (W3C – HTML Certification, W3C – CSS Certificate)
• HTML-Code erstellen und warten
• CSS3 Vorgaben erstellen und warten
Dynamische Web-Seiten programmieren (W3C – JavaScript Certification)
• JavaScript in HTML erstellen und warten
• JavaScript Frameworks (z.B. JQuery) verstehen und nutzen
Programmierung in PHP
PHP programmieren ( Zend Certified PHP Engineer)
• Bestehende Portal-Lösungen in PHP warten und weiterentwickeln
• REST-APIs warten und weiterentwickeln
• Software-Architekturen auf Basis von PHP konzipieren und umsetzen
• Teamkollegen in Note.js schulen und betreuen
Enterprise Portale mit PHP Frameworks programmieren (Zend Framework 2 Certification)
• Bestehende Portallösungen auf Basis von ZEND, Sympony oder Laravel warten und weiterentwickeln
• Neue Lösungen auf Basis von ZEND, Symfony oder Laravel konzipieren und entwickeln
• Architekturen auf Basis von ZEND, Symfony oder Laravel konzipieren und umsetzen
• Teamkollegen auf Basis von ZEND, Symfony oder Laravel schulen und mentoren
Programmierung in Java
Java EE/Frontends programmieren (OCE, Java EE 6 JavaServer Faces Developer)
• Java Server Faces programmieren
• JSF-basierte Frameworks verstehen und nutzen (z.B PrimeFaces)
Java EE / Backends programmieren (OCE, Java EE 6 Enterprise JavaBeans Developer)
• Java Beans und WebServices programmieren
Software Architekturen umsetzen (iSAQB® Software Architecture – FL*))
• Software-Architekturen konzipieren, dokumentieren, verifizieren
• Technologien und Infrastrukturen evaluieren, auswählen, einführen
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)
Application Build Lifecycle (CI/CD) umsetzen
Build Lifecycle konzipieren, umsetzen, einführen
• Werkzeuge auswählen, installieren und schulen
• Build Lifecycle administrieren und betreuen
Deployment auf Cloud-Plattformen
• Software-Artefakte in Container-Laufzeitumgebungen installieren
• Container-Infrastruktur aufsetzen und betreuen

Software Engineer Testing

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE JUNIOR PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Testfälle programmieren (ISTQB AL Technical Test Analyst)
• Automatisierbare Testfälle definieren und scripten
• Unit-Tests definieren und programmieren
• Testframeworks verstehen und anwenden
Qualitätsmanagement für Software umsetzen (ISTQB AL Test Analyst)
• Test planen, einführen, betreuen und überprüfen
• Testprozess etablieren, dokumentieren und überarbeiten
• Testtechniken etablieren und dokumentieren
• Testwerkzeuge evaluieren, auswählen, einführen & anwenden
• Testergebnisse zusammenstellen und präsentieren
• Software-Fehler klassifizieren und koordinieren
Softwarequalität managen (ISTQB Advanced Level Test Manager)
• Testmanagement planen, einführen, betreuen und überprüfen
• Testprozess etablieren, dokumentieren und verbessern
• Status der Software-Qualitätsstand aufbereiten und berichten
• Defect – Lifecyle definieren, einführen und überprüfen
• Testwerkzeuge evaluieren, auswählen, einführen & nutzen
• Testteam aufbauen, betreuen und anleiten
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Systeme in SysML modellieren (OMG Certified UML Professional 2: IL)
• Funktionale und/oder technische Architekturen mittels Component-, Deployment, Interaction und State Machine Diagrams dokumentieren
• UML2 Profile konzipieren, umsetzen und einführen
• Teammitglieder in UML2 betreuen und in der Nutzung unterstützen
Relationale Datenmodelle und -Datenbanken
ER-Modelle umsetzen und SQL anwenden (Oracle Database: SQL Certified A)
• Entity Relationship Models konzipieren und dokumentieren
• SQL Abfragen erstellen und optimieren
• PL/SQL Statements (Oracle) programmieren
• Testdaten für relationale Modelle aufbauen und bereitstellen
• SQL Abfragen zur Überprüfung von Testergebnissen erstellen und ausführen
Objekt Relation-Transformationen umsetzen
• Abbildungsvorschriften zwischen ER- und Klassenmodellen erstellen und pflegen
• OR-Mapping Werkzeuge anwenden (EJB/JPA , PHP Zend Fw, Note.js/orm2 , … )
NoSQL-Datenmodelle und -Datenbanken
NoSQL anwenden & umsetzen (MongoDB Certified Developer Associate Exam)
• NoSQL Datenmodelle erstellen und pflegen
• NoSQL Abfragen erstellen und optimieren
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)

Software Engineer Usability

QUALIFIKATION & EINSATZSCHWERPUNKTE PRO SENIOR
Business Domain Knowledge
Banking
• Fachwissen „Banking“ anwenden
Insurance
• Fachwissen „Versicherungen“ anwenden
Transport & Logistics
• Fachwissen „Transport & Logistik“ anwenden
Software-Testing
Testfälle erstellen und – ausführen (ISTQB FL Certified Tester)
• Testszenarien und Testdaten erstellen, pflegen & überarbeiten
• Tests durchführen und protokollieren
• Testergebnisse nachverfolgen und melden
• Testwerkzeuge anwenden
Requirements Engineering
Anforderungen bearbeiten (IREB® Requirements Engineering – FL)
• Anforderungen analysieren und Lösungsalternativen ausarbeiten
• Business Domain Models mittels UML2 beschreiben
• User-Interface Prototypen erstellen und abstimmen
• Online-/Offline – Schnittstellen spezifizieren und beschreiben
Software-Usability
User Interfaces (UI) erstellen
• Rich Clients nach EU ISO 9241-110- nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
• Responsive Web-Clients- / Mobile Clients nach den Gesetzen der Wahrnehmungspsychologie erstellen
Usability Styleguides beschreiben (FIT – Certified Usability Engineer)
• Styleguides für Dialoganwendungen konzipieren, dokumentieren und in der Nutzung unterstützen
• Dialoganwendungen hinsichtlich der Usability und des Designs anaylisieren und optimieren
• Design- und Freigabeprozesse etablieren und deren Umsetzung beraten
• Entwicklungsteams im Umgang mit Usability-Styleguides schulen und in der Nutzung unterstützen
Objektorientiere Modellierung und Umsetzung
Objektorientiert in UML2 analysieren & modellieren (OMG Certified UML Professional 2: FL)
• Fachliche und technische Anforderungen analysieren, modellieren und mit Class-, Activity- , Interaction- und Use Case Diagrammen dokumentieren
• Interaktionsdesigns auf Basis von UML2 Modellen erstellen und dokumentieren (GUI Elementen, GUI Ablaufbeschreibungen)
• Testszenarien auf Basis von UML2-Diagrammen erstellen und überarbeiten
Development & IT Operations (DevOps)
Arbeitsstände versionieren
• Versionierung von Dokumenten und Quellcode (Nutzung der Konzepte Trunks, Tags, Brunches)
• Zusammenarbeit in Teamgrößen > 10 Personen(n)

Kontakt

Senden Sie uns eine E-Mail…

CAPTCHA
Bitte warten …

Überschrift H3.

Und dazu ein wenig Text.